KOINOBORI Harmonie – 150 Jahre Freundschaft Österreich-Japan

Bis jetzt haben viele Kinder und KünstlerInnen KOINOBORI gestaltet, welche ausgestellt werden. Weiters ist ein Bazar mit KOI-Mode (aus Original Stoffen von KOINOBORI) und KOINOBORI Produkten von Kokemoos Mitgliedern geplant. Erlöse werden teilweise für Hilfsorganisationen gespendet. Durch einen Infostand und in Workshops wird die Situation von Menschen in schwierigen Verhältnissen gezeigt und die Möglichkeit geschaffen, diesen Menschen durch Anteilnahme Hoffnung zu geben.

Vershiedene Program

Mit KOINOBORI Workshop kann man eigenen KOINOBORI gestalten. Bei einem Kollaborations Workshop laden wir das Künsterlinnen Duo Nina Willmann/ Mayumi Arai ein, die seit 2015 in Themen übergreifenden Kunst/ Kultur Aktionen zusammenarbeiten. Sie bieten ein Workshop, über Zusammenarbeit, aufeinander eingehen, und einander zu verstehen. Dabei wird uns Konstruktion und Entwicklung von Kooperation nähergebracht. Und wir laden auch die japanische Künstlerin Satoyo  Matsuki, ein, die mit japanischen Papier arbeitet und daran forscht verschiedenste Möglichkeiten Papier zu ver- und bearbeiten weiter zu entwickeln. In einem Urushi Malworkshop wird angeboten, ihre Art mit Urushi – Lack auf japanischem Papier zu malen kennen zu lernen. Gleichzeitig findet eine Gruppenausstellung „Papier Fantazien“ mit anderen KünstlerInnen – Lym Moreno, Franz Riedl, Hiroko Ueba und Papiersammlung von Mila Palm– statt, die sich auch mit Papierkunst beschäftigen und in Wien leben.

In einem Hoch-Druck Workshop von Rerana Darabant, welche an der Kunst Universität in Tokyo Hoch- Druck Technik studiert hat, zeigt sie ihren Zugang, sich ständig forschend und lernend in Meister-Technik weiter zu entwickeln. Sie ist wahrscheinlich die Einzige welche so ein Workshop in Wien halten kann.

  • Für Wien als Musikstadt bieten wir ein schönes Kollaboration- Freundschafts Konzerte von Ruri Ando (Sopran) und Ayako Kaisho (Gitarre). Weiters werden zwei Japanologinenn, Isabella Prochaska und Sigrid Watanabe, die die traditionelle Musik Okinawas mit japanischen und deutschen Texten kombinieren, ein Sanshin Konzert geben. Ein Konzert mit Steichinstrment von Yurie Stern ( Geige), Yukako Shimazaki (Viola) und Magdalena Kelz (Cello) ist auch für diesen Anlass kollaboriert. Eine Kommunikationsperformance von Yoko Masuda ist auch spannende Program. Von Ushi Doubek wird mit ihrem IKEBANA Arrangement Bühme verschönert.

Wir beabsichtigen das Verstehen der anderen Kultur und die Kommunikation zu fördern und die Freundschaft zwischen Japan und Österreich zu vertiefen.

Programmtermine

INDIE – Kooperation mit P.LeMoult : Strobelgasse 2, 1010
  • Von 30. April bis 2. Juni – KOINOBORI Ausstellung, Klara Petra Svabo Mini Ausstellung
  •  Am Mi. 8.Mai  „Yukata turned into Austrian skirts“ by Ali Zedtwitz & Praline LM
  •  Am Do. 9. Mai „Where Austrian ans Japanese meet“ print design by Praline LM, Photos by Elsa Okayaki,  Konzert von Sigrid Watanabe & Isabelle Prochaska “The third Kijimuna“
  •  Am Fr. 10. Mai Kimono Workshop, Konzert von Ruri Ando & Ayako Kaisho

Workshop Anmeldung: kontakt@kokemoos.eu oder

Bezirksvorstehnung/ Museumraum 9. Bezirk : Währinger Straße 43, 1090

  • Am Sa. 18. Mai  9 – 11 Uhr Hochdruckworkshop
  •                       14 – 16:30 Uhr(ca.2-3 St.) Kollaborations Workshop
  • Am So. 19. Mai. 10 – 12 Uhr KOINOBORI Workshop                          
  •                       14 -16:30 Uhr (ca.2-3 St.) Kollaborations Workshop
  •   Am Do. 23. Mai. 18 – 22 Uhr KOINOBORI Harmonie Hauptveranstaltung
KOINOBORI Ausstellung
KOINOBORI Produkte Bazar
IKEBANA Ausstellung – Ushi Doubek
Kommunikations Performance – Yoko Masuda
9. Bezirks Freundschaftsstadt Takarazuka Infostand
Tombola / Bingo Spiel
Konzerte von
Ruri Ando (Soprano)& Ayako Kaisho (Gitarre)
Sigrid Watanabe & Isabelle Prochaska “The third Kijimuna”(Okinawa Sanshin)
Yurie Stern (Geige)& Yukako Shimazaki (Viola)& Magdalena Klen (Cello)

Workshop Anmeldung: kontakt@kokemoos.eu

Galerie MILANEUM : Westbahnstrasse 42, 1070

Von 25. bis 29. Mai – Ausstellung Papier Fantazien von Satoyo Matsuki, Lym Moreno, Franz Riedl, Hiroko Ueba und Papiersammlung von Mila Palm

  • Am  Sa. 25. Mai 18 Uhr Eröffnug
  • Am  So. 26. Mai  11 Uhr Urushi – japanische Urushi Lack – Malworkshop
  • Am  Mi. 29. Mai 17 Uhr Finnissage

Workshop Anmeldung: kontakt@kokemoos.eu